Wo kann man Schwarzbären sehen?

Schwarzbären sehen: Vielleicht hat kein anderes Tier die menschliche Fantasie so angeregt wie der Bär.  Hinweise auf Bären finden sich in der antiken und modernen Literatur, in Volksliedern, Legenden, Mythologie, Kindergeschichten und Cartoons.  Bären gehören zu den ersten Tieren, die Kinder zu erkennen lernen.  Die Bären-Folklore ist verwirrend, weil sie auf Karikaturen basiert, mit Teddybären und dem freundlichen Smokey auf der einen Seite und wilden Magazin-Cover-Zeichnungen auf der anderen.  

Die dominierenden Themen unserer Folklore sind die Angst vor dem Unbekannten und der Mensch gegen die Natur, und Bären werden traditionell als die Schurken dargestellt, die diese Themen unterstützen und sie der Öffentlichkeit auf unfaire Weise dämonisieren.  Ein Problem für Schwarzbären ist, dass in der Literatur über Bären oft nicht zwischen Schwarzbären und Grizzlybären unterschieden wird.

Um jetzt schon einen Überblick zu bekommen wo man Schwarzbären beobachten kann, haben wir hier eine Karte erstellt. 

Springen Sie hier zu Ihrem Lieblingsteil oder lesen Sie den gesamten Artikel

Wie ist das Sozialverhalten des amerikanischen Schwarzbären

Was ist der Lebensraum des Schwarzbären?

Wie unterscheide ich einen Schwarzbären von einem Braunbären?

Welche Farbe haben Schwarzbären?

Was essen Schwarzbären?

Sind amerikanische Schwarzbären gefährlich für den Menschen?

Die besten Orte um Schwarzbären zu sehen

Wie ist das Sozialverhalten des amerikanischen Schwarzbären?

Abgesehen von Müttern und ihren Jungen, wie Grizzlys, sind Schwarzbären im Allgemeinen Einzelgänger. Sie können jedoch in Gruppen gehalten werden, wenn in einem Gebiet, z.B. einem Beerenbeet auf einem Farmfeld, besonders viel Nahrung vorhanden ist. Wo Nahrung weniger reichlich vorhanden ist, können Schwarzbären eine Ressource verteidigen, aber sie sind nicht territorial. Sie verteidigen keine bestimmten Gebiete und teilen ihr Revier möglicherweise mit anderen Bären.

black bear climbing tree

Wo leben Schwarzbären?

Der Amerikanische Schwarzbär ist in ganz Nordamerika von Kanada bis Mexiko in mindestens 40 Bundesstaaten der USA anzutreffen. Aufgrund des Verlustes seines Lebensraums und der Jagd hat sich sein Verbreitungsgebiet auf etwa 75% seiner historischen Verbreitung reduziert. Ihr primärer Lebensraum sind gemäßigte und boreale Wälder, aber sie können auch in subtropischen Gebieten von Florida und Mexiko gefunden werden. Sie sind in der Lage, unter sehr unterschiedlichen Bedingungen zu leben, die von den trockenen Wüsten Mexikos bis zur subarktischen Tundra reichen.

Amerikanische Schwarzbären bauen Höhlen, in denen sie überwintern und gebären können. Um diese Höhlen zu schaffen, graben die Bären oft eine Vertiefung in der Erde oder im Schnee aus. Alternativ können Höhlen in Höhlen, Baumhöhlen, Gestrüpphaufen oder Wurzelmassen angelegt werden.

Wie unterscheide ich einen Schwarzbären von einem Braunbären?

Obwohl amerikanische Schwarzbären im Allgemeinen kleiner und von anderer Farbe sind als Grizzlybären, kann es manchmal schwierig sein, den Unterschied zu erkennen. Einige Schwarzbären können gleich groß oder größer als ein Grizzlybär sein. Außerdem können Schwarzbären in einigen Fällen eine ähnliche braune Farbe wie Grizzlys haben.

Eine bessere Möglichkeit, zwischen den beiden zu unterscheiden, könnte darin bestehen, die Schultergröße, das Gesichtsprofil oder die Krallenlänge zu betrachten. Grizzlybären haben einen ausgeprägten Buckel zwischen den Schultern, der beim Schwarzbären fehlt. Die Nase des Grizzlybären ist auch konkaver als die des Schwarzbären, die stärker abgeflacht ist. Schließlich sind die Krallen des Schwarzbären merklich kürzer als die des Grizzlybären.

Welche Farbe haben Schwarzbären?

Der Schwarzbär ist eine Spezies, Ursus americanus, keine Farbe. Schwarzbären gibt es in mehr Farben als jedes andere nordamerikanische Säugetier.

Im östlichen Drittel Nordamerikas haben die meisten Schwarzbären eine tiefschwarze Farbe, und etwa ein Viertel von ihnen trägt eine weiße Brust. Je weiter man nach Westen geht, desto wahrscheinlicher ist es, dass man braune, zimtfarbene, hellbraune oder blonde Schwarzbären sehen kann. Und in Britisch-Kolumbien haben Sie vielleicht das Glück, einen Blick auf den seltenen Kermode-Bären zu werfen, eine Unterart des Schwarzbären mit ganz weißem Fell. Forscher, die Schwarzbären verfolgen, haben sogar Fälle von Bären dokumentiert, die im Laufe des Jahres ihre Farbe wechseln. Und es ist nicht ungewöhnlich, dass eine Bärenmutter Jungtiere mit mehreren verschiedenen Farben zur Welt bringt.

Niemand weiß mit Sicherheit, warum es Schwarzbären in so vielen verschiedenen Farben gibt, aber Wissenschaftler vermuten, dass die Farben es den Bären ermöglichen, sich an ihren Lebensraum anzupassen; Bären in dicht bewaldeten Gebieten, die dunkel und schattig sind, sind oft dunkler gefärbt als Bären in offenen, sonnendurchfluteten Landschaften, wo ein helleres Fell ihnen hilft, sich besser zu integrieren.

Was essen Schwarzbären?

Schwarzbären haben einen der besten Geruchssinne aller Wildtiere, einen ausgeprägten Sinn für Neugierde und einen großen Appetit. Je nach Jahreszeit fressen sie zwischen 4.000 und 20.000 Kalorien pro Tag. Wenn sie etwas riechen, das essbar sein könnte – selbst wenn es eine Tube Zahnpasta oder ein Stück Kaugummi ist – werden sie wahrscheinlich nachforschen wollen. 

black bear aggressive

Schwarzbären sind sehr opportunistische Esser. Der größte Teil ihrer Nahrung besteht aus Gräsern, Wurzeln, Beeren und Insekten. Sie fressen auch Fisch und Säugetiere – einschliesslich Aas – und entwickeln leicht einen Geschmack für menschliche Nahrung und Müll. Bären, die sich auf Campingplätzen, in Hütten oder auf dem Land an menschliche Nahrung gewöhnen, können gefährlich werden und werden oft getötet – so die häufige Mahnung: Bitte füttern Sie die Bären nicht!

Sind amerikanische Schwarzbären vom Aussterben bedroht?

Die meisten Populationen des amerikanischen Schwarzbären, die auf der Roten Liste der bedrohten Tierarten der IUCN als am wenigsten gefährdet eingestuft werden, sind stabil oder nehmen zu. Ihr Verbreitungsgebiet ist aufgrund der Zerstörung ihres Lebensraums und der Jagd durch den Menschen zurückgegangen. Aufgrund ihrer Fähigkeit, sich an die Nutzung menschlicher Nahrungsressourcen anzupassen und dem Verlust ihres Lebensraums standzuhalten, haben sie sich jedoch als sehr widerstandsfähig erwiesen. Nichtsdestotrotz sind einige Populationen stärker bedroht als andere, und es bleibt abzuwarten, wie sie mit künftigen Eingriffen des Menschen in ihren Lebensraum zurechtkommen werden.

Schwarzbären sehen: Sind amerikanische Schwarzbären gefährlich für den Menschen?

Schwarzbären gehören zu den weniger gefährlichen Bären, wobei eine Begegnung etwa 21 Mal weniger riskant ist als die mit einem Grizzlybären. Schwarzbären neigen dazu, Jungen gegenüber weniger defensiv zu sein als Grizzlybären, so dass Angriffe weniger wahrscheinlich sind. Todesfälle durch Begegnungen mit Schwarz- oder Grizzlybären sind noch unwahrscheinlicher als solche, die durch Blitzschlag oder Bienenstiche verursacht werden.

Was sollten Sie in einem Bärengebiet beachten?

Wenn Sie in einem Gebiet mit Schwarzbären leben, lassen sich Angriffe mit einer Reihe von Strategien vermeiden.

Wenn Sie einen Bären aus der Ferne sehen, respektieren Sie seinen Raum und nähern Sie sich ihm nicht.

Wissen Sie, wie man Bärenspuren, Grabungen und Kot erkennt und meiden Sie Gebiete mit diesen Zeichen.

Vermeiden Sie Wanderungen bei Dunkelheit, da Bären dann am ehesten aktiv sind.

Lassen Sie keine Nahrung außerhalb des Hauses liegen und lagern Sie beim Zelten in bären resistenten Behältern

Wenn Sie einem Bären aus nächster Nähe begegnen, versuchen Sie, sich beim Sprechen langsam zurückzuziehen, ohne direkten Augenkontakt herzustellen. Indem Sie ruhig sprechen, können Sie auch signalisieren, dass Sie ein Mensch und keine Beute sind. Drehen Sie einem Bären niemals den Rücken zu. 

Wenn dies nicht gelingt, spielen Sie sich tot, indem Sie sich zu einem Ball zusammenrollen und Kopf und Hals mit den Händen bedecken. Angesichts ihrer Schnelligkeit ist es keine gute Idee zu versuchen, einem Bären davonzulaufen.

Die besten Orte um Schwarzbären zu sehen

Yellowstone National Park, USA

Der 1872 gegründete Yellowstone-Nationalpark ist der älteste und vielleicht berühmteste Nationalpark der USA. Er liegt in der nordwestlichen Ecke von Wyoming (etwa 90 Kilometer nördlich von Jackson Hole) und erstreckt sich über Staatsgrenzen hinweg bis nach Idaho und Montana. Der Yellowstone umfasst fast 9.000 Quadratkilometer kristalliner Seen, markanter Schluchten, ausgedehnter Graslandschaften und tosender Wasserfälle. Der Park ist jedoch vor allem für seine Geysire berühmt.

Schwarzbären sind vor allem während der Dämmerungs- und Tageszeit (Tageslicht) aktiv. Halten Sie Ausschau nach Schwarzbären in kleinen Öffnungen innerhalb oder in der Nähe von bewaldeten Gebieten.

Schwarzbären werden am häufigsten im nördlichen Teil des Parks entlang des Straßenkorridors von Elk Creek bis Tower Falls und von den Mammoth Hot Springs im Norden bis Indian Creek beobachtet.

Die Besten Tour Unternehmen und Führer um Schwarzbären im Yellowstone National Park zu sehen

Alpen Glow Tours 

Yellowstone Nationalpark Lodges 

Revealed in Nature

Mountain Mikes Tours

Yosemite National Park, USA

Nicht nur ein großes Tal, sondern ein Schrein für die menschliche Weitsicht, die Kraft des Granits, die Kraft der Gletscher, die Ausdauer des Lebens und die Ruhe der High Sierra.

Der 1864 erstmals geschützte Yosemite-Nationalpark ist vor allem für seine Wasserfälle bekannt, aber auf seinen fast 1.200 Quadratmeilen Fläche findet man tiefe Täler, großartige Wiesen, uralte Riesenmammutbäume, ein riesiges Wildnisgebiet und vieles mehr.

Wenn Sie im Yosemite National Park auf der Suche nach der Megafauna sind, dann sind es die Schwarzbären, auf die Sie achten sollten. Das größte Säugetier in den Bergen der Sierra Nevada, ein ausgewachsenes, männliches Schwarzbärenmännchen, wiegt normalerweise zwischen 300 und 350 Pfund, obwohl der größte jemals im Park gefangene Bär satte 690 Pfund wog! Trotz ihres Namens haben Schwarzbären ein Fell, dessen Farbe von kohlrabenschwarz und nussbraun bis hin zu hellbraun, zimtrot oder sogar goldblond reicht. Wenn Sie einen weißen Fellfleck auf ihrer Brust entdecken, nennt man das Blesse.

Tofino, Vancouver Island, British Columbia, Kanada

Wir sind verwöhnt. Diejenigen von uns, die in der reichen Wildnis von Vancouver Island aufgewachsen sind, sehen Schwarzbären ständig in ihrem natürlichen Lebensraum. Von den Ufern des Clayoquot Sound bis zu den schneebedeckten Bergen der Vancouver Island Ranges durchstreifen diese Bären – von der wissenschaftlichen Gemeinschaft als Ursus Americanus Vancouveri bezeichnet – die gesamte Länge von Kanadas Westküsten-Wildniswunderland. Vancouver Island ist die Heimat einer der dichtesten Bärenpopulationen, die auf bis zu 12.000 Bären geschätzt wird. 

Best time: From April until October 

Die Besten Tour Unternehmen und Führer um Schwarzbären in Vancouver Island zu sehen

Ocean Outfitters  

Tofino Whale Centre 

Great Smoky Mountains National Park, USA

Der beste Ort, um Schwarzbären im Park zu sehen

Nach Angaben von Parkrangern beherbergt der Great Smoky Mountains National Park jetzt 1.600 Schwarzbären, Tendenz steigend. Das sind eine Menge Bären! Trotzdem gibt es keine Garantie, dass Sie bei Ihrem Besuch Schwarzbären sehen werden.

Bei sorgfältiger Planung können Sie jedoch vielleicht eine dieser erstaunlichen Kreaturen aus sicherer Entfernung erspähen.

Jedes Jahr sehen Tausende von Urlaubern Schwarzbären im Great Smoky Mountains National Park, meist auf der Seite von Tennessee.

Laut zahlreichen Quellen ist der beste Ort, um Schwarzbären zu sehen, in Cades Cove, einige Kilometer von Gatlinburg und Townsend, Tennessee, entfernt.

smoky mountains view

Schwarzbären lieben Cades Cove wegen seines Ökosystems und der Fülle und Vielfalt der Nahrungsquellen. Im ganzen Tal wachsen wilde Beeren wie Blaubeeren, Brombeeren und Heidelbeeren, die von den Bären leicht geerntet werden können.

Fünfundachtzig Prozent der Nahrung eines Schwarzbären besteht aus Vegetation. Sie fressen auch Fische, Wanzen, Insekten, Bienen, Hornissen und viele andere Kleintiere. Cades Cove ist eine virtuelle Fundgrube dieser Ressourcen.

Wann ist die beste Zeit, um Schwarzbären zu sehen?

Schwarzbären sind den meisten Menschen in zweierlei Hinsicht ähnlich: Sie mögen weder extrem kaltes noch extrem heißes Wetter. Entgegen der landläufigen Meinung halten Bären in den Smoky Mountains im Winter keinen Winterschlaf, obwohl sie länger schlafen als im Sommer. Technisch gesehen handelt es sich um einen halben Winterschlaf.

Frühling und Sommer bieten die besten Gelegenheiten, Schwarzbären in den Smoky Mountains zu sehen.

Frühmorgens und am späten Nachmittag werden sie mit größerer Wahrscheinlichkeit gesehen, da sie dann auf Nahrungssuche sind. Schwarzbären meiden die Aktivität während der Hitze der Sommertage und ziehen es vor, im Schatten zu faulenzen oder hoch oben in einem Baum zu rasten.

Bären sind große Kletterer und hängen oft in Bäumen herum. Wanderer sehen Schwarzbären regelmäßig bei Wanderungen am frühen Morgen oder vor Sonnenuntergang am Abend.

Der Winter in den Smokies ist nicht eine lange Kälteperiode, sondern viele kurze Kälteeinbrüche. Während der winterlichen Wärmeperioden wachen die Bären auf und wandern ein wenig herum, bevor sie wieder in ihre Höhle zurückkehren, um wieder zu schlafen.

Es ist zwar weniger wahrscheinlich, dass man im Winter Schwarzbären sieht, aber es ist nicht unmöglich. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie im Winter wandern, und suchen Sie nicht nach schlafenden Bären!

Die drei besten Plätze in den Smokey mountains

1. Ober Gatlinburg Wildtier-Begegnung

Einer der besten Orte, um Bären in den Smoky Mountains zu sehen, ist das Ober Gatlinburg Wildlife Encounter. Dieser privat finanzierte Zoo bietet eine einzigartige Gelegenheit, die einheimische Tierwelt in einer sicheren Umgebung aus nächster Nähe zu sehen, was ihn zu einem großartigen Ort macht, um einen Bären in Gatlinburg zu sehen. Weitere Exponate, die Sie erkunden können, sind die Raubvögel, das Nachthaus und der Unterwasserbeobachtungsbereich für die Flussotter.

2. Cades-Bucht

Ein weiterer großartiger Ort, um Bären in den Smoky Mountains zu sehen, befindet sich in der Cades Cove-Sektion des Nationalparks! Dieses Gebiet ist normalerweise perfekt für Wildtierbeobachtungen! Das liegt daran, dass es sich um ein weites Tal handelt, das von Bergen umgeben ist, und Schwarzbären werden oft in dem offenen Tal gesichtet.

3. Bärenhabitat im Three Bears General Store

Auch wenn ein Einzelhandelsgeschäft vielleicht der letzte Ort ist, an dem Sie Bären erwarten würden, ist es genau das, was Sie bei einem Besuch des Bärenhabitats im Three Bears General Store in Pigeon Forge finden werden! Dieser 5.000 Quadratfuß große Lebensraum ist mit einem Teich und einem Wasserfall ausgestattet, und jeder Bär hat eine individuelle Höhle, die im Winter warm und im Sommer kühl ist. Sie können die Bären von zwei verschiedenen Ebenen aus beobachten und können sogar eine Tasse Bärenfutter kaufen, um sie zu füttern! Die Bären wurden aus einer nahe gelegenen Jagdfarm gerettet und werden seit mehr als 25 Jahren vom Team des Three Bears General Store betreut.

Tongass National Forest, Alaska

Der Tongass National Forest hat die weltweit höchste Dichte an Schwarzbären und eine der höchsten Dichten an Braunbären. Um Besuchern einen sicheren Ort zu bieten, an dem sie diese ikonischen Kreaturen in ihrem natürlichen Lebensraum betrachten und fotografieren können, hat der Tongass National Forest fünf ausgewiesene Bärenbeobachtungsgebiete: Anan Creek, Dog Salmon Creek, Fish Creek, Margaret Creek und Pack Creek. Dies sind Orte, an denen sich die Bären auf natürliche Weise versammeln, wenn sich Fische in den Bächen aufhalten, und es wurden Einrichtungen gebaut, die das Beobachten der Bären einfacher und sicherer machen, wobei die Tiere so wenig wie möglich gestört werden. Zusätzlich zu den Schwarz- und Braunbären bieten die Bärenbeobachtungsgebiete auch die Möglichkeit, Lachse, Weißkopfseeadler, Seelöwen und andere Wildtiere zu beobachten.

Die Besten Tour Unternehmen und Führer um Schwarzbären in Alaska zu sehen

  1. Alaska Vistas
  2. Carlin Air
  3. Family Air Tours
  4. Sundum Charters

Auf der Suche nach spannenden Tieren zum Tauchen? Hier erfährst du, wo du mit DelfinenMeeresschildkrötenSeekühen oder Orcas schwimmen kannst.

Leave a Reply